Bildmontage mit Schriftzug Innovationspartnerschaften für den Mittelstand

Aktuelle Nachrichten zu PRO INNO II

Schließungsbekanntmachung PRO INNO II und NEMO

24. Juni 2008

Mit dem Start des "Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)" am 1. Juli 2008 werden die Richtlinien zu PRO INNO II und NEMO für neue Förderanträge am 30. Juni 2008 geschlossen.
Ausnahme: Innovationsunterstützende Dienstleistungen und Innovationsberatungsdienste (DL) für die im Rahmen des Programms PRO INNO II geförderten FuE-Projekte

>> Schließungsbekanntmachung des BMWi
>> Programminformationen zu ZIM: www.zim-bmwi.de

Richtlinienänderung zum 25. Januar 2008

25. Januar 2008

Die Richtlinie zu PRO INNO II wurde mit Wirkung vom 25.1.2008 um den Punkt 2.4 ergänzt (veröffentlicht im Bundesanzeiger Nr. 19 vom 5.2.2008).
Damit können für FuE-Projekte von kleinen und mittleren Unternehmen zusätzlich innovationsunterstützende Dienstleistungen und Innovationsberatungsdienste gefördert werden.

>> Pressemitteilung des BMWi

>> Richtlinienänderung

>> Weitere Informationen zu den einzelnen Projektformen

Richtlinienänderung zum 1. Januar 2008

2. Januar 2008

Im Programm PRO INNO II haben sich die Förderkonditionen zum 1. Januar 2008 verändert.
Die im Bundesanzeiger Nummer 242 am 29.12.2007 veröffentlichte Richtlinienänderung erfolgte in Umsetzung des neuen EU-Gemeinschaftsrahmens.
Sie betrifft in der Hauptsache

  • eine Neustrukturierung der Fördersätze für Unternehmen.
    Ihre Differenzierung richtet sich jetzt auch nach der Betriebsgröße. Es wird zwischen kleinen und mittleren Unternehmen unterschieden.
  • die Neufassung der Definition der Europäischen Union (EU) von Forschung und Entwicklung (FuE)

>> Richtlinienänderung

>> Weitere Informationen zu den einzelnen Projektformen

5.000ster Förderbescheid in PRO INNO II übergeben

28. August 2007

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos und der Bayerische Wirtschaftsminister Erwin Huber übergaben in München den 5.000sten Förderbescheid in PRO INNO II an den Geschäftsführer der Firma Aeromaritime Systembau GmbH.

"Auch in Zeiten guter wirtschaftlicher Entwicklung ist es unbedingt erforderlich, kontinuierlich innovative Produkte auf den Markt zu bringen, um im globalen Wettbewerb langfristig bestehen zu können. Dabei hat der innovative Mittelstand meine volle Unterstützung. In den letzten beiden Jahren wurden die Mittel von 450 Mio. € (2005) auf 630 Mio. € (2007) erhöht. Diese Mittel zeigen eine erhebliche Hebelwirkung: Mit den bisher bewilligten 500 Mio. € wurden Mittel von Unternehmen in Höhe von 1 Mrd. € mobilisiert."

>> Pressemitteilung auf der BMWi-Website

PRO INNO II positiv evaluiert

19. Juli 2006

Das Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) Karlsruhe hat PRO INNO II positiv evaluiert.
Das technologieoffene, marktnahe und auf den Bedarf der Unternehmen ausgerichtete Programm wird als wichtige Säule der Projektförderung für den innovativen Mittelstand gewertet. Die Dachmarke "PRO INNO" genießt einen großen Bekanntheitsgrad und eine hohe Zustimmung in der Wirtschaft. Vom Programm gehen deutliche positive Wirkungen auf Umsatzwachstum, Beschäftigung und Exportfähigkeit aus.
Der Abschlussbericht kann auf der BMWi-Website eingesehen werden.

PRO INNO II: Unternehmen, die erstmals oder nach 5 Jahren wieder FuE beabsichtigen, können ab sofort einzelbetriebliche Förderung beantragen

4. Mai 2006

Mit dem Ziel, die technologische Leistungsfähigkeit und die Innovationskraft der mittelständischen Wirtschaft zu stärken, sollen bisher nicht innovierende kleine und mittlere Unternehmen an Forschung und Entwicklung herangeführt werden. Die Förderrichtlinie PRO INNO II ist daher um einen zusätzlichen Fördergegenstand erweitert worden: Einstiegsprojekte (E) als Innovationsprojekte von Unternehmen, einschließlich Handwerksbetrieben, mit mindestens 5-jähriger Geschäftstätigkeit, die erstmals oder nach mindestens 5 Jahren wieder eigene Forschung und Entwicklung (FuE) betreiben wollen. Eine FuE-Kooperation mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen ist bei dieser Projektform keine Fördervoraussetzung. Die für Kooperationsprojekte geltenden Festlegungen der Richtlinie werden entsprechend angewandt.
Die Ergänzung der Richtlinie [download] wurde im BAnz. Nr. 84 vom 4. Mai 2006 veröffentlicht. [zur innovationspolitischen Zielstellung]

Weiter zurück liegende Nachrichten finden Sie im Archiv.

AiF Projekt GmbH· Tschaikowskistr. 49 · 13156 Berlin· 030 48163-451